Sekundarschule Nordeifel

NEUE INFORMATIONEN (05.08.2020)


DER MENSABETRIEB ENTFÄLLT LEIDER BIS AUF WEITERES !!!

Hier finden Sie die Info zum Gebrauch unterschiedlicher Masken:

Merkblatt-Mund-Nasen-Bedeckung


Sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

liebe Eltern,

wir hoffen, Ihnen und Ihren Kindern geht es gut und Sie konnten gemeinsam eine schöne Ferienzeit erleben.

Hiermit lassen wir Ihnen die aktuellen Informationen zum neuen Schuljahr zukommen:

Ab dem 12.08.2020 beginnt der Unterricht für alle Schülerinnen und Schüler.

Der Unterricht darf im Präsenzunterricht in Klassen und Kursen unter veränderten

hygienischen Bedingungen stattfinden und kann durch Distanzunterricht ergänzt/ersetzt

werden. Genauere Informationen dazu (z.B. Anzahl der Unterrichtsstunden, Mensabetrieb) werden wir Ihnen noch mitteilen.

An allen weiterführenden Schulen besteht, vorerst bis zum 31. August 2020, die Pflicht zum

Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung, sowohl im Gebäude als auch auf dem Schulhof. Die

Eltern und Erziehungsberechtigten sind verantwortlich dafür, dass die Schülerinnen und Schüler diese mit sich führen. Nur beim Essen und Trinken in der Pause darf die Mund-

Nasen-Bedeckung abgenommen werden. Im Sportunterricht darf die Maske abgenommen werden, wenn ein Abstand von mindestens 1,5 m eingehalten werden kann, z.B. beim Sport im Freien.

In jeder Lerngruppe wird eine Sitzordnung mit festen Sitzplätzen eingehalten und dokumentiert.

Die Räume werden regelmäßig gelüftet, die Hände werden zu Beginn des Schultags und nach jeder Pause gewaschen, die Pausen werden in unterschiedlichen Bereichen des Schulhofs verbracht.

Die den aktuellen Regelungen angepassten Hygiene- und Verhaltensregeln werden den Schülerinnen und Schülern vor Unterrichtsbeginn erklärt und zu Ihrer Kenntnisnahme mit nach Hause genommen.

Die Schule ist verpflichtet, eine Schülerin/einen Schüler bei Nichtbefolgen der Hygiene- und Verhaltensregeln von den übrigen Schülerinnen und Schülern zu trennen und von der Schulleitung nach Hause zu schicken oder von den Eltern/Erziehungsberechtigten abholen zu lassen.

Gleiches gilt, wenn eine Schülerin/ein Schüler Symptome einer Covid-19-Erkrankung zeigt (Fieber, trockener Husten, Verlust des Geschmacks-/Geruchssinns). Die Schulleitung nimmt in diesem Fall Kontakt mit dem Gesundheitsamt auf.

Auch Schnupfen kann laut Aussage des Robert-Koch-Instituts zu den Symptomen einer COVID-19-Infektion gehören. Die Schule empfiehlt den Eltern und Erziehungsberechtigten in diesem Fall, sofern keine weiteren Symptome auftreten, zunächst für 24 Stunden zu Hause zu beobachten. Kommen keine weiteren Symptome hinzu, darf die Schülerin/der Schüler wieder am Unterricht teilnehmen. Kommen jedoch weitere Symptome hinzu, ist eine diagnostische Abklärung zu veranlassen.

In Phasen des Distanzunterrichts (z.B. Quarantäne) ist die Schülerin/der Schüler zur Teilnahme an dieser Form des Unterrichts verpflichtet.

Die Leistungsbewertung erstreckt sich auch auf die im Distanzunterricht vermittelten Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten. Klassenarbeiten finden in der Regel im Präsenzunterricht statt.

Bei einer Einreise aus einem Risikogebiet ist die Coronaeinreiseverordnung zu beachten. Die Einstufung als Risikogebiet wird durch das Robert-Koch-Institut veröffentlicht.

Die Corona-Warn-App kann bei der Eindämmung der Pandemie einen zusätzlichen Beitrag leisten und wird ausdrücklich empfohlen.

Bei Schülerinnen und Schülern mit relevanten Vorerkrankungen entscheiden die Eltern, ob für ihr Kind eine gesundheitliche Gefährdung durch den Schulbesuch entstehen könnte. Hier wird die Rücksprache mit einem Arzt empfohlen. In diesem Fall benachrichtigen die Eltern unverzüglich die Schule und teilen dies schriftlich mit. Für die Schülerin/den Schüler entfällt lediglich die Verpflichtung zur Teilnahme am Präsenzunterricht. Sie oder er ist weiterhin dazu verpflichtet, daran mitzuarbeiten, dass das Bildungsziel erreicht werden kann. Die Teilnahme an Prüfungen ist weiterhin verpflichtend.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien weiterhin alles Gute und freuen uns auf ein Wiedersehen im neuen Schuljahr!

Mit freundlichen Grüßen

Die Schulleitung

Elterninformation Schulstart 2020

Faktenblatt


 

WICHTIGE INFORMATION zum

SCHOOL & FUN TICKET

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

bei der Ausstellung, bzw. Verlängerung der Busfahrkarten ist beim Anbieter ein Fehler aufgetreten.

Alle Bustickets werden von der ASEAG automatisch für das kommende Schuljahr verlängert.

Es müssen keine neuen Anträge eingereicht werden!

Das Schreiben der ASEAG an die SuS ist ungültig!

Bitte rufen Sie nicht beim CallCenter der ASEAG an, sondern, bei Bedarf, in der Schule 02473 937 828 0 oder beim Schulträger 02472 81 216.

 


Sekundarschule Nordeifel

Standort Hürtgenwald

August-Scholl-Straße 4, 52393 Hürtgenwald

Telefon: +49 2429/ 9440 29

Telefax: +49 2429/ 9440 12

 

Standort Simmerath

Walter-Bachmann-Straße 40, 52152 Simmerath

Telefon: +49 2473/ 937 828 0

Telefax: +49 2473/ 937 828 50

E-Mail: info@sekundarschule-nordeifel.de

 



Aktuelle Meldungen finden Sie hier: Corona-News

Lernmaterial für Schülerinnen und Schüler sind hier zu finden: Lernmaterial

 

Allgemeine Hilfe jeglicher Art finden Sie hier:

StädteRegion Aachen: Hilfeeinrichtungen_StädteRegion AC_Stand 07.05.2020

Kreis Düren: Hilfeeinrichtungen_Kreis DN_Stand 06.05.2020


NEU: Ab dem 27. April 2020 gibt es  eine neue Lernplattform: Moodle

Informationen hier: Lernmaterial


Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

an dieser Stelle möchten wir Sie immer möglichst zeitnah darüber informieren, welche Neuerungen es seitens des Ministeriums für Schule und Bildung des Landes NRW gibt und welche Auswirkungen diese auf den Schulbetrieb haben.

Bitte schauen Sie regelmäßig auf der Homepage nach, ob es Neuigkeiten gibt: Corona-News

Das gesamte Kollegium ist bemüht, in dieser angespannten Situation das Möglichste zu tun, damit den Schülern ein Unterrichtsangebot zur Verfügung gestellt wird.
Bitte unterstützen Sie als Eltern und Erziehungsberechtigte unser Vorhaben.

Sie können auch gerne mit dem Schulleitungsteam oder den Kollegen Kontakt aufnehmen (vorname.nachname@sekundarschule-nordeifel.de).

Allen Familien wünschen wir Gesundheit und viel Gelassenheit im Umgang mit dieser neuen, außergewöhnlichen Situation.

Das Schulleitungsteam


Hier geht es zur täglichen Online-Sportstunde:  www.youtube.com/albaberlin


 

Sekundarstufe I – des Schulverbandes Nordeifel SIMMERATH und HÜRTGENWALD

Willkommen an der Sekundarschule Nordeifel.

Am 4. September 2013 haben wir den Betrieb an den beiden Standorten Simmerath und Hürtgenwald aufgenommen.

Träger der Sekundarschule Nordeifel ist der Schulverband Nordeifel.

Getragen wird der Schulverband von der Gemeinde Hürtgenwald, der Stadt Monschau, der Gemeinde Roetgen und der Gemeinde Simmerath.


Unsere liebe Schulsekretärin Hannelore Stollewerk geht nach 48 Dienstjahren in den wohlverdienten Ruhestand!
Die gesamte Schulgemeinschaft bedankt sich für die gemeinsamen Jahre der guten Zusammenarbeit!


Das Schulklima nachhaltig verbessern

Das Schulklima nachhaltig verbessern

(Dürener Zeitung, 14.02.2020)


Lions Quest – Ein Programm für die Sekundarschule Nordeifel

Lions Quest

Power Point Präsentation zu Lions Quest:

PPP Elternabend


Klimaschutzpreis 2019

Ein Preis für den Klimaschutz


Sekundarschule in Simmerath bietet spezielle Förderung an

LRS Förderung an der Sekundarschule Nordeifel

(06.11.2019 Aachener Zeitung)