Sekundarschule Nordeifel

Sekundarschule Nordeifel

Standort Hürtgenwald

August-Scholl-Straße 4, 52393 Hürtgenwald

Telefon: +49 2429/ 9440 29

Telefax: +49 2429/ 9440 12

 

Standort Simmerath

Walter-Bachmann-Straße 40, 52152 Simmerath

Telefon: +49 2473/ 937 828 0

Telefax: +49 2473/ 937 828 50

E-Mail: info@sekundarschule-nordeifel.de

 


Aktuelle Meldungen finden Sie hier: Corona-News

Lernmaterial für Schülerinnen und Schüler sind hier zu finden: Lernmaterial

Termine Präsenzunterricht:

Präsenzunterricht Kalender Simmerath

Präsenzunterricht Kalender Kleinhau

 

Allgemeine Hilfe jeglicher Art finden Sie hier:

StädteRegion Aachen: Hilfeeinrichtungen_StädteRegion AC_Stand 07.05.2020

Kreis Düren: Hilfeeinrichtungen_Kreis DN_Stand 06.05.2020


 

NEUE INFORMATIONEN ENGLANDFAHRT (14.05.2020)

Wichtige Informationen zur Kostenerstattung für die TeilnehmerInnne der Englandfahrt

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

wehmütig mussten wir unsere langersehnte Englandfahrt absagen. Zwar wurde über eine Verschiebung auf den Beginn des neuen Schuljahres gesprochen, jedoch ist auch dieser Termin nach aktuellem Stand mehr als unsicher. Aus diesem Grund wurde die Reise storniert und der Antrag für die Rückerstattung an die Bezirksregierung veranlasst. Sobald das Geld zurückerstattet wurde, wird es ihnen auf ihr Konto überwiesen.

Falls die Fahrt nach den Sommerferien doch noch nachgeholt werden kann, müssten sich die Teilnehmer dann erneut anmelden.

Auch die Taizéfahrt ist leider abgesagt.

 


NEUE INFORMATIONEN (08.05.2020)

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

liebe Schülerinnen und Schüler,

laut Mitteilung des Ministeriums für Schule und Bildung dürfen ab dem 11.05.2020 auch weitere Jahrgänge die Schule besuchen. Priorität hat nach wie vor die Abschlussprüfung des Jahrgangs 10.

Nach Vorgaben des Hygieneplans und des Infektionsschutzes kommt nur ein rollierendes System nach Jahrgängen in Betracht.

Das heißt es werden kleine Gruppen gebildet, damit die Abstandsregeln eingehalten werden können. Jeder Schüler*in bekommt einen zugewiesenen Platz und muss sich nach jeder Unterrichtseinheit die Hände waschen.

Es darf keinen Austausch von Lebensmitteln oder Material geben. Die Pausen sind unter Wahrung der Abstandsregeln in einem zugewiesenen Bereich wahrzunehmen.

Damit jeder Schüler weiß, in welcher Gruppe er ist, wird er telefonisch benachrichtigt. In diesem Telefonat wird der Stundenumfang und die Kurszugehörigkeit mitgeteilt. Falls sich Telefonnummern geändert haben, bitte ich dies dem Sekretariat mittzuteilen. Am „ersten“ Schultag werden die Kollegen auch verstärkt auf dem Schulhof stehen und die Schüler*innen in Empfang nehmen.

Falls Ihr Kind oder ein Familienmitglied einer Risikogruppe angehört, bitte ich Sie mir dies schriftlich mitzuteilen.

 

Simmerath: melanie.mueller@sekundarschule-nordeifel.de

Hürtgenwald: nina.jamrosy@sekundarschule-nordeifel.de

 

Leider sind es nur wenige Tage, an denen Ihr Kind die Schule besuchen darf. Ein „normaler“ Unterricht ist somit nicht gewährleistet. Hierzu ein Abschnitt aus der 20. Schulmail:

„Der Präsenzunterricht soll in den kommenden Wochen auch dazu dienen, den wichtigen Beziehungskontakt zwischen Schülerinnen und Schüler und Lehrkräften zu sichern und damit auf die jeweiligen Bedürfnisse der Schülergruppen in den Zeiten von Corona einzugehen. Zudem soll er dazu beizutragen, die Möglichkeiten eines Lernens auf Distanz zu verbessern und entsprechende Grundlagen dafür zu optimieren.“ (msb2005_0701 Umgang mit dem Corona-Virus an Schulen (20. Mail)

In diesem Sinn hoffe ich, dass wir gemeinsam unter erschwerten Umständen das Schuljahr meistern und gesund bleiben, damit wir im August gut ins nächste Schuljahr starten können.

Herzliche Grüße,

Melanie Müller

 

Termine Präsenzunterricht:

Präsenzunterricht Kalender Simmerath

Präsenzunterricht Kalender Kleinhau


 

NEUE INFORMATIONEN (03.05.2020)

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
liebe Schülerinnen und Schüler,
da sich in der 17. Schulmail ausschließlich zum Thema „Wiederaufnahme des Unterrichts an den Grundschulen und den Primarstufen der Förderschulen“ geäußert wurde, kommt in der 19. Kalenderwoche nur der Jahrgang 10 zur Schule.
Der Unterricht endet nach der 5. Stunde, der Bustransfer ist gewährleistet.
Die Schülerinnen und Schüler bereiten sich weiterhin auf die abschließende Klassenarbeit in den Fächern Deutsch, Mathe und Englisch vor.
Ich wünsche allen eine gute und gesunde Woche,
beste Grüße,

Melanie Müller

 


NEU: Ab dem 27. April 2020 gibt es

eine neue Lernplattform: „Moodle“!

Informationen hier: Lernmaterial

 


Wichtig, bitte beachten:

Regeln und Pausenregelungen Corona April 2020

Hygieneplan Standort Simmerath

Hygieneplan Standort Kleinhau


NEUE INFORMATIONEN (21.04.2020)

Mitteilungen an die Eltern und die Schülerschaft

  • Wiedereinstieg in den Unterricht am 23.04.2020
  • Digitales Lernen

 

Liebe Eltern und liebe Schüler,

Wiedereinstieg in den Unterricht

wir möchten Ihnen/Euch hiermit eine Orientierung geben für den Wiedereinstieg in den Unterricht für die Klassen 10 zum 23.04.2020. Die Einhaltung der vom Schulministerium verfügten Vorgaben zur Einhaltung des Infektionsschutzes ist die grundsätzliche Voraussetzung zur Wiederaufnahme des Unterrichts. Wir werden bis zur Schulöffnung alle notwendigen Vorkehrungen getroffen haben, damit alle Schüler*innen in der Schule die erforderlichen Hygienemaßnahmen und Abstandsregeln einhalten können. Im Einzelnen haben wir folgende Konzepte erarbeitet, die den Schüler*innen am Donnerstag in der Schule ausgehändigt, werden:

  • Hygieneplan und Hygienehinweise
  • Raumnutzungskonzept unter Wahrung des vorgeschriebenen Mindestabstands von 1,5 m
  • Kursgrößen zwischen 9 und maximal 13 Schüler*innen (je nach Raumgröße)
  • Wegeplan zur Nutzung der Treppenhäuser
  • Pausenregelungen / Nutzung der Toiletten
  • Allgemeiner Verhaltenskatalog für die Schüler*innen

Es wird vor der Öffnung der Schule eine gemeinsame Begehung der Schulleitung mit dem Schulträger stattfinden. Im gesamten Schulgebäude werden Hinweise aufgehängt, die an das richtige Verhalten erinnern. In jedem Klassenraum befinden sich Seifenspender und Einmalhandtücher. Die Klassenräume werden täglich gereinigt und es erfolgt eine tägliche Desinfektion der Kontaktflächen. Wir weisen darauf hin, dass es von der Seite des Ministeriums aus keine Verpflichtung zum Tragen von Schutzmasken in der Schule gibt. Wir empfehlen jedoch dringend das Tragen einer eigenen Schutzmaske.

Die Schüler*innen haben zunächst bis zum 30.04.2020 täglich 6 Unterrichtsstunden und werden zunächst in den Kernfächern Deutsch, Mathematik und Englisch unterrichtet. Über die Modalitäten der abschließenden Klassenarbeiten/Prüfungen werden wir Sie informieren, sobald die entsprechenden Fachkonferenzen getagt haben. Wir haben bei allen anstehenden Entscheidungen und Maßnahmen das Wohl der Schüler*innen im Blick und es sollen sich für niemanden Nachteile durch die aktuelle Situation ergeben.

Die Schüler*innen werden am Donnerstag vor Schulbeginn auf dem Schulhof von den Lehrer*innen persönlich ihrer jeweiligen Gruppenzugehörigkeit in Empfang genommen und unter Wahrung des Mindestabstandes zu ihren Klassenräumen begleitet. Wer zu welcher Lerngruppe gehört wird Ihnen/Euch am Mittwoch 22.04.2020 persönlich, telefonisch mitgeteilt.

Digitales Lernen

Wir arbeiten mit Hochdruck an der Einführung der interaktiven Lernplattform „Moodle“. Alle Kolleg*innen werden noch diese Woche im Umgang damit von einem kollegiumsinternen Expertenteam geschult und ab Montag, 27.04.2020 wird diese Lernplattform das bisherige System ersetzen. Wie die Schüler Zugang zu „Moddle“ erhalten, entnehmen Sie in den nächsten Tagen bitte den aktuellen Informationen auf der Homepage.

Wir möchten uns an dieser Stelle bei den Lehrer*innen, Schüler*innen und bei allen Eltern und Erziehungsberechtigten für alles bisher Geleistete bedanken. Auch wenn die Schule zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht für alle Schüler*innen wieder geöffnet werden kann, so gilt es nun dennoch „dranzubleiben“. Das kontinuierliche Arbeiten an Lernaufgaben schafft eine vernünftige und organisierte Struktur des Tagesablaufes und wird den Einstieg in einen möglichst baldigen Schulbesuch sicherlich erleichtern. Wir möchten als Motivation, kontinuierlich weiter zu arbeiten die 14. Schulmail zitieren: „Für die jetzt anstehende Phase der Wiederaufnahme des Unterrichtsbetriebs werden wir darauf hinwirken, dass gute Leistungen, die während des Lernens auf Distanz erbracht worden sind und noch erbracht werden, auch zur Kenntnis genommen werden und in die Abschlussnote im Rahmen der Sonstigen Leistungen im Unterricht miteinfließen können.“

 

Über alle weiteren anstehen Änderungen, Neuigkeiten und Entwicklungen werden wir Sie/Euch zeitnah auf der Schulhomepage informieren.

Bleiben Sie / Bleibt gesund.

Mit herzlichen Grüßen

Das Schulleitungsteam


Aktuelle Information zur teilweisen Wiederöffnung des Schulbetriebes (Stand: Sonntag, 19.04.2020)

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigten, liebe Schüler*innen der Klasse 10,

mit der 15. Schulmail des Ministeriums für Bildung vom 18.04.2020 (18:22 Uhr) hat sich eine Änderung der Wiederaufnahme des Schulbetriebes ergeben.

Die Teilnahme am Unterricht ab dem 23.04.2020 und den anderen damit im Zusammenhang stehenden schulischen Veranstaltungen ist verpflichtend

  • Für die Schülerinnen und Schüler weiterführender allgemeinbildender Schulen mit bevorstehenden Terminen zum Erwerb des Hauptschulabschlusses nach Klasse 10 oder des Mittleren Schulabschlusses, also für unsere Jahrgangsstufe 10.

Sofern Schülerinnen und Schüler in Bezug auf das Corona-Virus relevante Vorerkrankungen haben, entscheiden die Eltern, ob für ihr Kind eine gesundheitliche Gefährdung durch den Schulbesuch entstehen könnte. In diesem Fall benachrichtigen die Eltern die Schule und teilen schriftlich mit, dass aufgrund einer Vorerkrankung eine gesundheitliche Gefährdung durch den Schulbesuch bei ihrem grundsätzlich möglich ist. Die Art der Vorerkrankung braucht aus Gründen des Datenschutzes nicht bekannt gegeben werden.

Die Schule arbeitet mit Hochdruck an der Umsetzung der geforderten Hygiene- und Schutzmaßnahmen bis zur teilweisen Wiederaufnahme des Schulbetriebes.

In der nächsten Information unterrichten wir darüber, nach welchem Fach-, Stunden-, Wochen- und Raumplan die Lernangebote organisiert sind und welche Hygiene-Vorschriften auf dem Weg zur und in der Schule einzuhalten sind. 

Auch wenn es für uns alle sicherlich nicht leicht ist, mit den gegenwärtigen Beschränkungen zu leben, hoffen wir, dass es uns gelingt, mit Zuversicht in die Zukunft zu schauen und auch die positiven Nebeneffekte der momentanen Situation noch mehr in den Blick zu nehmen 

 

Mit freundlichen Grüßen

Melanie Müller                        Nina Jamrosy             Sabine Defourny        Frank Jung

(stell. Schulleitung)                 (Didaktische Ltg.)       (Abtltg. II)                    (Abtltg. I)


Liebe Eltern, Liebe Erziehungsberechtigten, Liebe Schüler*innen der Klassen 5 bis 9,

 

für die Schülerinnen und Schüler unserer Schule der Jahrgangsstufen 5 –9 ruht der reguläre Unterricht weiterhin. Das bedeutet, dass unsere Lehrerinnen und Lehrer ab Montag, 20.04.2020, weiterhin Aufgaben auf dem digitalen Weg stellen werden.

Bitte informiert euch auf den bekannten Wegen über die gestellten Aufgaben, ladet diese herunter und bearbeitet sie entsprechend.

Bei Fragen können Sie sich / könnt ihr euch  gerne an die Klassenlehrer/in wenden – sie stehen in allen Belangen gerne als Ansprechpartner zur Verfügung.

Nach heutigem Kenntnisstand sollen die Schulen nach Vorgabe des Bildungsministeriums für den allgemeinen Unterricht ab Montag, 4. Mai 2020, schrittweise wieder geöffnet werden. Wie dieser Unterricht organisiert sein wird, werden wir zeitnah an dieser Stelle bekannt geben.

Die Notbetreuung wird ab dem 23. April 2020 um zusätzliche Bedarfsgruppen erweitert, um auch denjenigen Eltern ein Angebot machen zu können, die aufgrund des Wiedereinstiegs an ihre Arbeitsplätze zurückkehren. Hierzu werden Sie, liebe Eltern, rechtzeitig weitere Informationen erhalten.

 

Auch wenn es für uns alle sicherlich nicht leicht ist, mit den gegenwärtigen Beschränkungen zu leben, hoffen wir, dass es uns gelingt, mit Zuversicht in die Zukunft zu schauen und auch die positiven Nebeneffekte der momentanen Situation noch mehr in den Blick zu nehmen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Melanie Müller                     Nina Jamrosy              Sabine Defourny        Frank Jung

(stell. Schulleitung)             (Didaktische Ltg.)        (Abtltg. II)                    (Abtltg. I)


Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

an dieser Stelle möchten wir Sie immer möglichst zeitnah darüber informieren, welche Neuerungen es seitens des Ministeriums für Schule und Bildung des Landes NRW gibt und welche Auswirkungen diese auf den Schulbetrieb haben.

Bitte schauen Sie regelmäßig auf der Homepage nach, ob es Neuigkeiten gibt: Corona-News

Das gesamte Kollegium ist bemüht, in dieser angespannten Situation das Möglichste zu tun, damit den Schülern ein Unterrichtsangebot zur Verfügung gestellt wird.
Bitte unterstützen Sie als Eltern und Erziehungsberechtigte unser Vorhaben.

Sie können auch gerne mit dem Schulleitungsteam oder den Kollegen Kontakt aufnehmen (vorname.nachname@sekundarschule-nordeifel.de).

Allen Familien wünschen wir Gesundheit und viel Gelassenheit im Umgang mit dieser neuen, außergewöhnlichen Situation.

Das Schulleitungsteam


Hier geht es zur täglichen Online-Sportstunde:  www.youtube.com/albaberlin


Skifahrt 2020

Liebe Eltern,

leider musste unsere Skifahrt aufgrund der Vorgaben des Schulministeriums ausfallen. Wir haben inzwischen die Stornorechnung des Anbieters erhalten. Der Stornobetrag beläuft sich auf 289 € pro Person. Diesen Betrag müssen wir zunächst erst einmal beim Reiseunternehmen bezahlen. Laut ersten Informationen der Bezirksregierung sollen die Stornokosten danach eingereicht und dann erstattet werden. Genauere Informationen und das Prozedere der Erstattung sind jedoch leider noch nicht bekanntgegeben worden. Sobald wir vom Ministerium bzw. der Bezirksregierung weitere Informationen erhalten, werden Sie informiert.

Falls Sie eine Reiserücktrittsversicherung abgeschlossen haben, informieren Sie sich bitte, ob diese den Betrag erstattet. Falls das der Fall ist, geben Sie mir bitte Bescheid.

Ihr Einverständnis voraussetzend erstatten wir Ihnen zum gegebenen Zeitpunkt den Gesamtbetrag (sobald die Bezirksregierung tatsächlich die gesamten Kosten übernommen hat) und überweisen nicht jetzt schon jedem den Teilbetrag von 81 € um dann später den Rest auszuzahlen.

Bei Fragen schreiben Sie mir eine E-Mail: hardy.belz@sekundarschule-nordeifel.de.

Liebe Grüße, bleiben Sie gesund!

H. Belz


Aktuelle Information:

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

der Elternsprechtag wird auf den 14./15.05.2020 verschoben!

Falls es bis dahin wieder andere Entwicklungen gibt, wäre auch ein Informationsaustausch über Telefon oder Mail denkbar.

Dazu gibt es aber „zeitnah“ aktuelle Informationen.

Alles Gute,

Melanie Müller

 


Sekundarstufe I – des Schulverbandes Nordeifel SIMMERATH und HÜRTGENWALD

Willkommen an der Sekundarschule Nordeifel.

Am 4. September 2013 haben wir den Betrieb an den beiden Standorten Simmerath und Hürtgenwald aufgenommen.

Träger der Sekundarschule Nordeifel ist der Schulverband Nordeifel.

Getragen wird der Schulverband von der Gemeinde Hürtgenwald, der Stadt Monschau, der Gemeinde Roetgen und der Gemeinde Simmerath.


Unsere liebe Schulsekretärin Hannelore Stollewerk geht nach 48 Dienstjahren in den wohlverdienten Ruhestand!
Die gesamte Schulgemeinschaft bedankt sich für die gemeinsamen Jahre der guten Zusammenarbeit!


Das Schulklima nachhaltig verbessern

Das Schulklima nachhaltig verbessern

(Dürener Zeitung, 14.02.2020)


Projekte in Bolivien

Bolivienbrücke


Weg mit dem Müll, unser Wald soll sauber bleiben

Unser Wald soll sauber bleiben


Zwei Schulen machen gemeinsame Sache(n)

Gemeinsame Sache(n)
(Aachener Zeitung, 10.12.2019)


Lions Quest – Ein Programm für die Sekundarschule Nordeifel

Lions Quest

Power Point Präsentation zu Lions Quest:

PPP Elternabend


Tag der offenen Tür

Tag der offenen Tür 2019


Für Natur und Nachhaltigkeit begeistern

Garten AG an der Sekundarschule

(12. November 2019 Aachener Zeitung )


Klimaschutzpreis 2019

Ein Preis für den Klimaschutz


Sekundarschule in Simmerath bietet spezielle Förderung an

LRS Förderung an der Sekundarschule Nordeifel

(06.11.2019 Aachener Zeitung)


Leichtathletiksaison mit besonderem Erfolg beendet

Erfolgreicher Saisonabschluss

 


Sekundarschule bei der Bauhüttenwoche in Simonskall

Bauhüttenwoche


An der Sekundarschule spielt jetzt die Musik

Kooperation mit der Musikschule

(11.09.2019 Aachener Zeitung)


Abschied der Gründungsrektorin der Sekundarschule Nordeifel

Kurz vor Ende ihrer Schulzeit hat der Schulverband Nordeifel am Mittwoch die Leiterin der Sekundarschule, Ulla Mertens, offiziell in den Ruhestand verabschiedet und insbesondere ihre Aufbauarbeit der neuen Schule in Simmerath und Kleinhau gewürdigt.

(11.07.2019 Aachener Zeitung)

Als Ulla Mertens am Freitag, an ihrem allerletzten Arbeitstag, das Schulleitungsbüro der Sekundarschule Nordeifel in Kleinhau verließ, war sie 39 Jahre lang in diesem Gebäude tätig. Erst 33 Jahre als Lehrerin, Konrektorin und Rektorin der Gemeinschaftshauptschule Hürtgenwald, dann als erste Rektorin der Sekundarschule.

(12.07.2019 Aachener Nachrichten)


„Von Anfang bis Ende – Wir bleiben Legende“

Sekundarschule in Simmerath entlässt feierlich ihre ersten 84 Zehntklässler

(Aachener Nachrichten 7.07.2019)


Gutes Frühstück

Ab dem 12.03.2019 jede zweite Woche dienstags am Standort Simmerath und 

jeden Freitag am Standort Kleinhau!