Ihre Auswahl:

Studienfahrten 

Die Sekundarschule Nordeifel fährt Ski

Die Sekundarschule Nordeifel unternahm die dritte Skifreizeit seit ihrer Gründung mit Acht- und Neuntklässlern der Schulstandorte in Simmerath und Kleinhau.

Insgesamt waren 60 SchülerInnen, drei Lehrer und ein Elternpaar mit Skilehrerlizenz dabei.

Die SchülerInnen waren am 22. März nach Schönfeld (Österreich) aufgebrochen. Bei meist strahlendem Sonnenschein hatten sowohl Anfänger als auch fortgeschrittene Wintersportler Spaß auf der Piste. Nach 8 ereignisreichen Tagen ging es wieder zurück in die Eifel.

(Rundblick Rureifel 31.05.2019)


Studienfahrt nach Paris

In der Woche vor den Osterferien unternahmen die Französisch-Schülerinnen und Schüler der 9. Und der 10. Klasse der Sekundarschule Nordeifel zum ersten Mal eine Studienfahrt nach Paris. Dabei standen Punkte auf dem Programm wie der Besuch des Eiffelturms, Sacré Cœur, Triumphbogen und Notre Dame. Der einzigartige Ausblick von der Spitze des Eiffelturms war für uns das Highlight der Reise. Natürlich haben die Schülerinnen und Schüler ihre Französischsprachkenntnisse in zahlreichen Gelegenheiten unter Beweis stellen können. Ob es sich um den Kauf eines Crêpes handelte oder eine Verhandlung mit dem Hotelpersonal, waren die Schülerinnen und Schüler erfolgreich. Die Lehrer waren erfreut über die Selbständigkeit mit der die Schülerinnen und Schüler sich in der Weltmetropole zurecht gefunden haben. Müde aber bereichert durch viele kulturellenErlebnisse kommen wir nach Hause mit der Überzeugung dass die Parisfahrt ein fester Bestandteil des Schulprogramms werden sollte.


Studienfahrt nach England 



Ausflüge

Französisches Kinofestival Cinéfête 2019“, 25.11.2019

Am 25.11.2019 nahmen alle Französischkurse der Jahrgänge 7,8 und 9 der Sekundarschule Nordeifel am französischen Kinofestival „Cinéfête“ teil. Das Festival wird vom Französischen Kulturinstitut mitorganisiert. Die Besonderheit dieser Veranstaltung ist, dass die Filme in der originalen französischen Tonaufnahme und ohne Untertiteln gezeigt werden! Die sehr gut ausgewählten und pädagogisch wertvollen Filme werden anschließend im Kurs nachbesprochen.

Die Komödie „Comme des garçons“, Deutsch : „Wie Jungen“ erzählt die Geschichte der Entstehung der französischen Fußballnationalmannschaft der Frauen auf eine sehr lustige Art und Weise. Die verschiedenen Charaktere der Frauen, ihre Mimik und Gestik und zahlreiche witzige Situationen haben uns viel Lachen beschert. Interessant war zu erfahren, dass Frauen in den siebziger Jahren des zwanzigsten Jahrhunderts erstmal ihr Recht auf die Teilnahme an Sport erkämpfen mussten. Die Frauen – Männer Beziehungen im Film waren spannend und vielfältig und unsere Schülerinnen und Schüler kommentierten sie lebendig im Unterricht. Bewundert wurde die Stärke der Frauen und ihr Kampfgeist, nicht zuletzt vonunseren männlichen Schülern! Die Schüler haben positive Verhaltensbeispiele bei Männern im Film selbsthervorgehoben. Alle staunten darüber, dass es dieSelbstbestimmung für Frauen gar nicht so lange gibt. Unsere sportlichen Schülerinnen sahen sich bestätigt und waren stolz.

Am Ausflugstag nach der Aufführung besuchten wir auch kurz den Aachener Weihnachtsmarkt. So war die Stimmung des Tages zauberhaft abgerundet.

Wir sind sehr froh und danken insbesondere herzlich unserem Förderverein, der uns dieses schöne Erlebnis möglich gemacht hat und die Bustickets beglichen hat. So war dieses kulturelle und interkulturelle Highlight für uns alle barrierefrei zugänglich. Wir begrüßen „Cinéfête“ als ständigen Punkt im Programm des Faches Französisch.


Schüler für Schüler – dieHalle – April 2019


Ausflug zum Aachener Dom

Badminton- und Kletterhalle Aachen


Aachener Dom und Domschatzkammer – Oktober 2015

Der Religionskurs besucht den Aachener Dom und die Domschatzkammer



Ludwig – Forum in Aachen – 17.5.2018 / 7.6.2018


Eissporthalle Aachen – Dezember 2015


Klassenfahrten

Abschlussfahrt der zehnten Klassen am Standort Simmerath

September 2018

   


Klassenfahrt der 7a nach Trier – Juni 2018


Wandertage

Phantasialand nach Brühl